Travel Trade

The World Heritage listed Port Arthur Historic Site From Scorpion Rock

View of the Port Arthur Historic Site from Scorpion Rock(Credit: PAHSMA, photograph by Joe Shemesh, 2007)

Die historische Stätte Port Arthur – eine Kulturerbestätte

Die historische Stätte Port Arthur ist eine von Australiens Weltkulturerbestätten, anerkannt als die am Besten erhaltene Sträflingssiedlung Australiens.

Sie ist auch eine der am meisten besuchten und wichtigsten vom Tourismus erschlossenen Kulturstätten, die von allen Tasmanien Besuchern gesehen werden sollte.

Plan Your Visit:Plan You Visit:
View Maps
Attractions
Book Now
Historic photograph of former convict William Thompson, circa 1900, photographed in a studio by Beattie.

Wer waren die Sträflinge?

Nach dem Unabhängigkeitskrieg Amerikas konnte Großbritannien seine Sträflinge nicht länger nach Amerika schicken. Deshalb wurden sie nach 1788 in die Australischen Kolonien transportiert.

Diese Männer und Frauen wurden oft wegen Straftaten verurteilt, die heute lächerlich erscheinen, wie zum Beispiel dem Stehlen von Kleinigkeiten oder Vieh. Allerdings wurden sie mindestens schon einmal vorher verurteilt, und die Politik in Großbritanien schrieb zu dieser Zeit vor diese Wiederholungstäter schwer zu bestrafen.

Die nach Tasmanien transportierten Strafgefangenen waren meist arme, junge Leute vom Land oder den Slums der Großstädte. Ein Fünftel waren Frauen. Auch viele Kinder wurden mit ihren Eltern zusammen verschifft. Nur wenige kamen je wieder nach Hause.


A couple visiting Port Arthur admire the view from the harbour cruise.Geschichte

Von 1830 bis 1877 wurden Strafgefangene aus Neusüdwales und dem damaligen Van Diemens Land (dem heutigen Tasmanien), die nach ihrem Transport in die Britischen Kolonien wieder straffällig wurden, in Port Arthur eingekerkert. Port Arthur lag in einer entlegenen, unfreundlichen Gegend, aus der es kein Entkommen gab - ein idealer Ort für Wiederholungstäter. Zu seiner Zeit war dies eine bahnbrechende Taktik um mit Kriminalität und Bestrafung umzugehen, Fragen die unsere Gesellschaft bis heute beschäftigen.

Port Arthur war mehr als ein Gefängnis. Es war eine komplette Gemeinschaft – ein zu Hause für das Personal des Militärs und die freien Siedler die hier arbeiteten. Es war ein industrieller Komplex auf dem jede Menge produziert wurde, als auch ein landwirtschaftlicher Betrieb. Gegen Ende lebten hier auch viele physisch und psychisch chronisch Kranke, die “Arme” und “Irre” genannt wurden.

 


The iconic penitentiary at the Port Arthur Historic Site

Die großen Australischen Historischen Touristenattraktionen

Heute ist die Port Arthur Geschichtsstätte eine der beliebtesten Attraktionen unter den für Touristen interessanten Geschichtsstätten. Sie hat viele Preise gewonnen und wurde 2008, 2009 und 2010 vom Australian Gourmet Traveller Magazin mit dem Titel “Bestes Geschichtserlebnis für Touristen in Australien” ausgezeichnet. Über dreißig historische Gebäude und Ruinen stehen in großzügig angelegten Gärten, Parks und Naturlandschaften. Einige der Gebäude wurden in den Buschfeuern des späten neunzehnten Jahrhunderts zerstört. Ihre Überreste verleihen der Stätte eine unheimliche aber ehrwürdige Atmosphäre.

 


World Heritage Logo
UNESCO logo

Welterbe

Die historische Stätte Port Arthur ist eine der elf Australischen Sträflingssiedlungen die als Weltkulturerbestätten gelten.

 


Mason Cove Panorama, Port Arthur Historic Site, Tasmania

Landschaftliche Schönheit und erstaunliche Geschichten

Bei dem Durchwandern der Stätte werden sich Ihnen die persönlichen Lebensgeschichten der Sträflinge, freien Siedler und ihrer Familienmitglieder auftun. Die Geschichte von Port Arthur kann auf vielerlei Weise erzählt werden. Sie wird sie noch lange nach ihrer Abfahrt begleiten.

Selbst wenn Sie nicht von der Geschichte, den Gärten, Parks und charismatischen Ruinen beeindruckt sind, liegt die Stätte außerdem an einem einzigartigen Hafen und ist von einer Naturlandschaft umgeben, die sich seit den Sträflingszeiten kaum verändert hat.

 


A guide shows visitors around the Port Arthur Historic Site

Alle sollten kommen

Port Arthur ist eine Stätte die von allen Besuchern Australiens besucht werden sollte. Sie liegt auf der Tasman Halbinsel, etwa 100 km von Hobart, der Hauptstadt des Insellandes entfernt. Die spektakuläre Natur, kombiniert mit atmosphärischen Ruinen und mächtigem Geschichtenerzählen bieten einen einzigartigen und unvergesslichen Einblick in Australiens Geschichte und Kultur.

Wenn sie ein zwei Übernachtungen in der Gegend einplanen, können Sie auch an der berühmten Port Arthur Geistertour teilnehmen, eine frisch aus einheimischen Zutaten bereitete Mahlzeit bei Felons Bistro zu sich nehmen, die Historische Kohleabbaustätte am Saltwater River (etwa 25 Minuten Fahrt von Port Arthur) besuchen, und die atemberaubende Küstenlandschaft der Region erkunden.

 


Port Arthur Historic Site

Arthur Highway, Port Arthur Tasmania 7182 AUSTRALIA
reservations@portarthur.org.au

Oder fragen Sie in Ihrem Reisebüro.